Frage:
Unterschied zwischen herkömmlichem Ofen mit Ventilator und Konvektion mit Ventilator?
Kira Roark
2012-10-19 20:06:23 UTC
view on stackexchange narkive permalink

Bei all meinen Rezepten habe ich mit der Option "Konvention plus Ventilator" gebacken, und meine Backwaren sind gut. Aber jetzt bin ich in ein neues Haus gezogen, wo es einen Heißluftofen gibt. Ich habe mein Keksrezept mit Konvektion plus Lüfteroption ausprobiert. Mein Auflauf ist außen überkocht und innen unterkocht. Was ist der Unterschied zwischen einem konventionellen Ofen mit Ventilatorunterstützung und einer Konvektion mit Ventilatorunterstützung?

Nachdem ich nach dem Unterschied gegoogelt habe, bin ich wirklich verwirrt, ob ein konventioneller Ofen einen Ventilator haben kann? Ich bin mir jedoch sicher, dass das SMEG-Modell, das ich zuvor verwendet habe, "Konventionelles Kochen mit Lüfterunterstützung" lautet.

Es sieht so aus, als ob diese Antwort hilfreich sein könnte. [Link] (http://cooking.stackexchange.com/questions/3916/are-there-any-guidelines-for-converting-cooking-recipes-from-regular-ovens-to-co)
Sechs antworten:
#1
+11
Cascabel
2012-10-19 20:28:42 UTC
view on stackexchange narkive permalink

Sie sind dasselbe - Konvektionsöfen werden auch als Lüfterunterstützungsöfen bezeichnet (siehe zum Beispiel wikipedia), da sie im Grunde ein Ofen mit einem Lüfter sind. Vielleicht wurde das, was Sie zuvor hatten, als lüftergestützter Ofen vermarktet und der Ausdruck "konventionelles Kochen" gestrichen, um zu betonen, dass Sie immer noch alles tun können, was Sie konventionell können. Es hört sich jedoch so an, als würden Sie hier nur von zwei verschiedenen Konvektionsöfen sprechen.

Wahrscheinlicher sind die Probleme, die Sie haben, entweder damit verbunden, dass die Konvektion in Ihrem neuen Ofen effizienter ist oder die Temperatur Kontrolle ist auf einem der beiden ausgeschaltet. Öfen sind nicht immer perfekt, daher ist Ihr neuer Ofen wahrscheinlich heißer, wenn Sie ihn auf eine bestimmte Temperatur einstellen als den alten. Es könnte auch einen effizienteren Lüfter haben. Sie können wahrscheinlich lernen, sich durch Ausprobieren anzupassen - senken Sie die Temperaturen und überprüfen Sie die Dinge häufig, bis Sie herausfinden, dass Sie es richtig gemacht haben. Es kann auch hilfreich sein, sich ein Thermometer zu schnappen und zu prüfen, ob Ihr neuer Ofen Sie wegen der Temperatur anlügt.

(Wenn Sie zuvor in einem Konvektionsofen Rezepte ohne Konvektion ohne Anpassung verwendet haben, dann Ihre Der alte Ofen war wahrscheinlich entweder zu kühl oder der Lüfter hat nicht viel getan. Wenn Sie zuvor die Konvektionsrezepte angepasst haben, ist Ihr neuer Ofen möglicherweise heißer als er sein sollte.)

+1. Die meisten Öfen sind mit sehr großen Rändern ungenau. Als ein Freund das letzte Mal seinen Ofen maß, waren es 38 ° C. Hat nichts mit Ofentechnologie zu tun, nur mit schlechten Sensoren.
Mein Ofen hat zwei separate Modi, daher sind sie nicht dasselbe. Ich denke, die Antwort von Aga Cooker deckt die Unterscheidung ab, die mein Ofenhersteller zwischen den beiden macht.
Sie sind definitiv nicht dasselbe. Mein Ofen hat Konvektion, mit einem beheizten Ventilator sowie oberen und unteren Elementen; & obwohl es nicht mit einem "kalten" Lüfter + Top & Bottom-Modus zu tun hat, hat es eine "Rotisserie" -Einstellung, die nur Lüfter + Top-Grill ist.
#2
+5
Aga cooker
2014-12-25 23:45:04 UTC
view on stackexchange narkive permalink

Sie sind definitiv nicht dasselbe. Beim konventionellen Kochen mit Ventilator wird Luft durch den Ofenhohlraum geblasen, die Wärme wird jedoch von den Heizelementen oben und unten im Inneren des Hohlraums abgegeben. Beim Konvektionskochen wird die Luft aus dem Hohlraum über ein separates Heizelement zirkuliert, das sich nicht im Hohlraum befindet. Dies ist eine wichtige Unterscheidung - Konvektionskochen führt zu drastisch kürzeren Garzeiten, während fächerunterstütztes Kochen die Garzeiten verkürzt, jedoch nicht so stark.

Seien Sie vorsichtig mit Ihren Begriffen:

  • Beim konventionellen / traditionellen Kochen werden die oberen und / oder unteren Heizelemente ohne Lüfterzirkulation verwendet.
Konvektion Beim Kochen wird ein separates Heizelement mit Umwälzventilator verwendet. Beim lüfterunterstützten Kochen werden die oberen und / oder unteren Heizelemente mit Lüfterzirkulation innerhalb des Hohlraums verwendet.
#3
+2
Steve
2015-04-15 01:45:53 UTC
view on stackexchange narkive permalink

Ich besitze ein Unternehmen, das Industrieöfen und Öfen wartet. und das seit über 30 Jahren. Ihr grundlegender "Heim" -Ofen ist ein echter Heißluftofen, wie oben erwähnt. Der lüfterunterstützte Ofen (mechanischer Konvektionsofen AKA) verfügt über einen Luftstrom, der die Temperaturgenauigkeit in einigen Fällen auf bis zu 5 bis 10 Grad erhöht und eine gleichmäßigere Temperatur im gesamten Ofeninneren gewährleistet. Die kühlsten Stellen in einem Ofen befinden sich an den 4 Ecken und Luftstrom ist ein Muss, um dies zu verhindern Wie wichtig dies für das Kochen eines Kuchens ist Ich habe keine Ahnung

Nur ein Gedanke für Sie

#4
  0
Tat
2018-03-14 20:21:27 UTC
view on stackexchange narkive permalink

Bei der Konvektion wird die Temperaturdifferenz (Unterschiede) im Ofenraum verwendet, um die heiße Luft im Ofen zu zirkulieren. Die Wärme steigt, die kühle Luft sinkt, aber die Ofenwände selbst leiten die Wärme ab, aber die Temperatur ist nicht gleichmäßig im gesamten Ofenraum. Ein lüfterunterstützter Ofen hat einen kleinen Lüfter, um die Luft zu bewegen, damit die heiße Luft ziemlich gut zirkuliert. Die Form und Masse der Lebensmittel sowie das Design der Ofenhohlräume beeinflussen jedoch den Luftstrom im Inneren. Die Heizelemente befinden sich an derselben Stelle wie ein herkömmlicher Ofen. Je größer der Lüfter, desto besser. Ihr Essen wird knuspriger. Bei einem Ofen mit Zwangslüfter befinden sich die Heizelemente hinter dem Lüfter, sodass der Lüfter die erwärmte Luft wie ein heißer Wind, der auf Ihr Gesicht weht, direkt auf das Essen leitet (aber viel heißer und mit größerer Kraft). Dies tut eine Luftfritteuse Im Wesentlichen verwende ich einen zum Braten von Lebensmitteln, aber nicht zum Backen. Ich verwende einen Backofen mit Ventilatorunterstützung zum Backen und der Ventilator befindet sich hinten. Der Zwangslüfterkocher hat den Ventilator und das Heizelement oben. Er funktioniert hervorragend für das, was er war Bestimmt für und eher wie ein aktiver Broiler, aber die Wärme wird mit Kraft rund um das Essen zirkuliert, wenn das Essen auf einem Gestell steht. Abhängig von Ihrem Ventilator und der Ofenisolierung können die Garzeiten um 10-20% kürzer sein. Der Ventilator Zwangsluftzirkulation beschleunigt die Verdunstung, sodass die Dinge schneller knuspriger werden. Und ja, Sie können ein Wasserbad einlegen.

#5
-2
Cooking Diego
2013-02-26 07:57:20 UTC
view on stackexchange narkive permalink

Es gibt einen Unterschied zwischen einem (herkömmlichen) Konvektionsofen mit Lüfterunterstützungsmodus und einem Konvektorofen. In einem Konvektionsofen befinden sich Heizelemente im Hohlraum des Ofens, die die Luft passiv erwärmen und sich auf natürliche Konvektion stützen, um die Wärme rundum zu verteilen. Da der größte Teil der Wärme an die Oberseite des Hohlraums steigt und dort verbleibt, wird eine Lüfterunterstützungsoption angeboten, um diese Wärme gleichmäßig zu verteilen.

In einem Konvektorofen sind die Heizelemente verborgen und der Lüfter ist der Hauptverstärker Hitzequelle. Sie können erkennen, dass Ihr Ofen ein Konvektor ist, da sich im Hohlraum keine Heizelemente befinden. Wenn Sie den Konvektorlüfter ausschalten, ändert sich der Garvorgang des Ofens von erzwungener Konvektion zu natürlicher Konvektion. Dies ist jedoch nicht der Fall, da sich die Heizelemente nicht im Hohlraum des Ofens befinden (wodurch der größte Teil der IR-Strahlung des Heizelements negiert wird).

#6
-2
Anne Thomson
2015-10-20 12:09:11 UTC
view on stackexchange narkive permalink

Ich habe einen Heißluftofen und er hat keinen Ventilator. Jetzt kann ich keinen Ofen kaufen, ohne dass ein Ventilator gezwungen wird. Es gibt einen Unterschied zwischen den beiden. Plus, wenn Sie Rezepte sehen, geben sie beide Temperaturen normalerweise 20 Grad Unterschied. Sie sind also nicht gleich.



Diese Fragen und Antworten wurden automatisch aus der englischen Sprache übersetzt.Der ursprüngliche Inhalt ist auf stackexchange verfügbar. Wir danken ihm für die cc by-sa 3.0-Lizenz, unter der er vertrieben wird.
Loading...